Abschied nach fast 19 Jahren Theaterarbeit

Martina Heffels vom Besucherservice Krefeld wechselt als Mitarbeiterin ins Büro von Oberbürgermeister Frank Meyer.

So richtig vorstellen kann sich Martina Heffels ein Leben ohne Theaterarbeit noch nicht, gleichzeitig freut sie sich sehr auf ihre neuen Aufgaben im Krefelder Rathaus: Nach knapp 19 Jahren am Gemeinschaftstheater wird die 55-Jährige ab Oktober das Team um Oberbürgermeister Frank Meyer unterstützen und sich um die Bereiche Städtepartnerschaft, Repräsentationsveranstaltungen, Ehrenamt und Brauchtum kümmern.

Der Abschied werde ihr nicht leicht fallen, erzählt Martina Heffels, die am 20. November 1999 ihren ersten Arbeitstag am Theater Krefeld hatte. Damals kam sie im Rahmen ihres Studiums in die Schauspieldramaturgie, wollte eigentlich nur ein paar Monate hospitieren und war dann so schnell vom berühmt berüchtigten Theatervirus infiziert, dass sie blieb. Erst in der Dramaturgie, später in der Werbeabteilung, die heute den Namen „Kommunikation und Marketing“ trägt.

Neben einem großen Kundenstamm an Gruppen, für die sie regelmäßig Theaterbesuche geplant und organisiert hat, gehörte auch die Betreuung von Veranstaltungsreihen zu Martina Heffels‘ Aufgaben. „Ohne das Zusammenspiel mit den anderen Abteilungen hätte das nicht funktioniert“, betont sie.

Ganz besonders liegt ihr das Format „Jazz im Foyer“ am Herzen, eine Kooperation mit dem Jazzklub Krefeld, das mittlerweile seit 14 Jahren Jazzfans begeistert. Als langjähriges Mitglied und ehemalige Vorsitzende des Klubs ist Martina Heffels eng mit dem Jazz verbunden und wird die Konzerte im Glasfoyer weiterhin mitorganisieren. Aber auch darüber hinaus möchte sie dem Theater die Treue halten und Vorstellungen aller Sparten besuchen. „Meine Liebe zum Theater bleibt ja bestehen, auch wenn ich den Job gewechselt habe“, sagt Heffels

Dass sie künftig im OB-Büro arbeiten wird, erfüllt die Wahl-Krefelderin mit Vorfreude und Neugier: „Ich hoffe, meine Aufgabenbereiche kreativ mitgestalten zu können.“ Außerdem dürfen sich ihre holländischen Verwandten freuen: Wegen der Städtepartnerschaft mit Venlo vertieft Martina Heffels gerade ihre niederländischen Sprachkenntnisse. „Dat vind ik leuk“, sagt sie mit einem breiten Lächeln.