Stellenangebot für eine/n Personalreferentin/en

Die Theater Krefeld und Mönchengladbach gGmbH, Theaterplatz 3, 47798 Krefeld, sucht zum 01.09.2018

eine/n Personalreferentin/en

Die Stelle ist als Mutterschutz/Elternzeitvertretung befristet bis voraussichtlich Oktober 2019.

Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden.

Das Theater Krefeld und Mönchengladbach ist das älteste Fusionstheater Deutschlands. Im Jahr 2010 feierte es sein 60-jähriges Bestehen. Es verfügt über die Sparten Musiktheater, Ballett und Schauspiel, das Orchester „Niederrheinische Sinfoniker“ sowie eine umfangreiche Theaterpädagogik. Jährlich finden über 600 Veranstaltungen auf den zwei Hauptbühnen sowie der Spielstätte Fabrik Heeder und der Studiobühne Rheydt statt. Das Zwei-Städte-Haus beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Zu den wesentlichen Aufgaben gehören:

– Beratung der Führungskräfte und Mitarbeiter in arbeits- und tarifrechtlichen Fragen.
– Abwicklung aller Personalangelegenheiten von der Stellenausschreibung über die Einstellung bis zur Beendigung eines Arbeitsverhältnisses, insb. Bewerbungsmanagement, Erstellung von Arbeitsverträgen und Zeugnissen, Bearbeitung von Schriftverkehr und Anträgen.
– Mitwirkung bei der Durchführung arbeitsrechtlicher Maßnahmen.
– Mitwirkung bei Projekten im Bereich Personal und Organisation.
–  Erstellung von Statistiken und Auswertungen.

Sie verfügen über einen Bachelor im Bereich Personal bzw. Arbeitsrecht oder alternativ über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkaufmann/-kauffrau für Personal. Außerdem bringen Sie gute Kenntnisse im Arbeitsrecht sowie im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes (TVöD) mit. Kenntnisse der Tarifverträge NV Bühne und TVK wären zusätzlich wünschenswert. Die gängigen PC-Programme, insb. Word und Excel handhaben sie versiert und routiniert. Darüber hinaus sollten Sie über folgende Eigenschaften verfügen:

– Gewissenhafte, sorgfältige, systematische und analytische Arbeitsweise;
–  Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Selbstständigkeit;
–  Teamfähigkeit, kommunikative Fähigkeiten;
–  Bereitschaft, sich in die besonderen Belange des Theaters einzuarbeiten.

Die Vergütung erfolgt nach EG 9b TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) und unter
Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen.

Wir bieten Ihnen einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem kleinen und engagierten Team. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten werden begrüßt.

Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.

Wenn Sie Interesse an dieser Position haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung (bevorzugt per E-Mail im pdf-Format) mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.05.2018 an:

personal@theater-kr-mg.de

Theater Krefeld und Mönchengladbach gGmbH
z. Hd. Frau Jennifer Pest
Theaterplatz 3
47798 Krefeld

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Mertens, Leiterin der Personal- und Gehaltsabteilung, zur Verfügung (Tel.: 02151 – 805 120).