Vorstellungstausch: Erst „Schuld und Sühne“ – dann „Macbeth“

Die Theaterleitung des Gemeinschaftstheaters muss zurzeit auf mehrere längerfristige Erkrankungen im Schauspielensemble reagieren und hat deshalb auch eine Vorstellungsreihe im Theater Mönchengladbach getauscht:

Statt der Shakespeare-Tragödie „Macbeth“ feiert am 18. Februar 2017 Dostojewskis „Schuld und Sühne“ Premiere.

„Macbeth“ hingegen rückt im Spielplan auf den ursprünglichen Premierentermin von „Schuld und Sühne“ und kommt am 7. Mai 2017 auf die Gladbacher Bühne. Ein Großteil aller weiteren Termine der beiden Schauspielproduktionen wurde ebenfalls getauscht.

Theaterkunden, die diese Spielplanänderung betrifft, werden von Mitarbeiterinnen der Theaterkasse und des Besucherservices kontaktiert.

Weitere Informationen sind erhältlich unter 02166/6151-100.