Alla Bondarevskaya

Biografie

Alla Bondarevskaya, geboren 1985 in Taschkent (Usbekistan), wurde von ihrem siebten Lebensjahr an in den Bereichen klassischer Tanz, usbekische und russische Folklore und Jazztanz ausgebildet. Bevor sie mit 14 Jahren nach Deutschland übersiedelte war sie Mitglied der renommierten Usbekischen Tanzformation „Aladdin“, mit der sie auf diversen Touren durch ihr Heimatland bereits früh Bühnenerfahrung sammelte. In Deutschland beendete sie ihre Ausbildung zur klassischen Balletttänzerin und studierte in Düsseldorf Bühnentanz und Tanzpädagogik.
Seit 2004 erarbeitet und entwickelt Alla Bondarevskaya mit Laientänzern eigene Choreografien und Tanzprojekte. Ihr Weg führte sie an viele Schulen, in denen sie diverse tanz- und theaterpädagogische Projekte realisierte. Sie unterrichtet Tanz an Ballettschulen in Wuppertal und Solingen. Als professionelle Tänzerin, aber auch als Choreografin arbeit sie am Theater Krefeld Mönchengladbach und am Opernhaus Bonn. In dieser Spielzeit ist sie zu sehen in \\\“Richard O’Brien’s The Rocky Horror Show\\\“ und in \\\“The Black Rider – The Casting of the Magic Bullets\\\“. Für den Jugendclub erarbeitet sie Choreografien für \\\“Die Räuber\\\“ und ist als außerdem als Gast in \\\“Das Ballhaus\\\“ auf der Bühne.