Armando Elizondo

Biografie

Der mexikanische Tenor und Pianist Armando Elizondo erhielt seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Tanz in Monterrey in Mexiko bei Delia De La Torre, Gerardo González und Nargiza Kamilova (Klavier). 2009 bis 2016 sang er im Opernchor der Ópera de Nuevo León in Monterrey, in der Spielzeit 2015/2016 war er Pianist beim ESMDM Jugendorchester in Monterrey. Als Klavierbegleiter trat er 2014 beim Internationalen Operntreffen in Saltillo (Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Coahuila) und 2015 beim Internationalen Sankt Goar Musikfestival und Akademie (Deutschland) in Erscheinung. Bei diesem Festival nahm er außerdem an weiterbildenden Kursen teil, u.a. bei KS Francisco Araiza, KS Edda Moser und Petra Lang (Gesang) und Helmut Deutsch, Roger Vignoles und Julius Drake (Klavier). Mit Beginn der Spielzeit 2017/2018 ist Armando Elizondo Mitglied im Opernstudio Niederrhein. Zu seinen Aufgabengebieten gehört die Arbeit als Repetitor mit Stipendiaten des Opernstudios und mit den Sängerinnen und Sängern des Musiktheaterensembles, die Zusammenstellung und Leitung diverser Konzertprogramme, die pianistische Begleitung von Proben und Vorstellungen im Bereich Tasteninstrumente.