Carolin Schupa

Biografie

Carolin Schupa wurde 1989 in Weißenfels geboren. Erste Theatererfahrungen sammelte sie auf der Bühne im Theater FACT in Leipzig. 2010-2014 studierte sie Schauspiel an der Universität der Künste Berlin. Schon während des Studiums war sie am Deutschen Theater Berlin, Maxim Gorki Theater, Hans Otto Theater Potsdam und in den Sophiensäelen zu sehen und arbeitete u.a. mit den Regisseuren Willem Wassenaar, Hermann Schmidt-Rahmer, Claudia Bauer und Christoph Mehler.

 

Anschließend brachte sie ihr Erstengagement von 2014 bis 2017 an das Landestheater Tübingen. In den 3 Jahren spielte sie u.a. Anne-Marie in „Das Versprechen“ (R: Christoph Roos), die Titelrolle in „Miss Sara Sampson“ (R: Dominik Günther), Dunja und Katharina Iwanowna in „Schuld und Sühne“ (R: Gernot Grünewald) , Celia in „Wie es euch gefällt“ (R: Jan Jochymski) und Emily in „Geächtet“ (R: Sascha Bunge).

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Carolin festes Ensemblemitglied am Theater Krefeld Mönchen-gladbach und u.a. zu sehen in „Unterwerfung“ und der Deutschsprachigen Erstaufführung von „Deine Liebe ist Feuer“ im Rahmen der Reihe „Außereuropäisches Theater“.