Cecilie Marie Schwagers

Biografie

Cecilie Marie Schwagers wurde 1986 in Oslo geboren. Dort begann sie ihr Studium bei Inger Besserudhagen, das sie ab 2007 an der Musikhochschule Hannover bei Prof. Markus Maskuniitty fortsetzte. Es folgten ein Masterstudiengang bei Prof. Paul van Zelm und ein Aufbaustudiengang „Zeitgenössische Kammermusik“ in Basel bei Mike Svoboda. Von 2010 bis 2011 war sie Stipendiatin der Ferenc-Fricsay-Orchesterakademie des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin. Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie Solohornistin der Niederrheinischen Sinfoniker am Theater Krefeld Mönchengladbach.

Cecilie Marie Schwagers ist Mitglied des Blechbläserquintetts „Ensemble Schwerpunkt“. Mit diesem gewann sie 2011 den Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Wettbewerb in Berlin und 2012 den Internationalen Jan Koetsier-Wettbewerb in München. Um das Repertoire für die Besetzung weiterzuentwickeln, arbeitet das Ensemble mit Komponisten zusammen. Es war in 2015 Ensemble in Residence beim „aDevantgarde-Festival“ in München und 2016 beim „Time of Music“-Festival in Viitasaarii, Finnland. Außerdem entstanden Radioaufnahmen für den Bayerischen Rundfunk, den SWR und den NDR. Im Herbst dieses Jahres beginnt in Kooperation mit dem Deutschlandfunk die Produktion der ersten eigenen CD.