Felix Banholzer

Biografie

Felix Banholzer, geboren in Lörrach, studierte Schauspiel an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Vor und während seiner Ausbildung spielte er in der Freien Theatergruppe Tempus fugit in einigen Produktionen.
Neben diversen Lesungen und Arbeiten für den Hörfunk SWR war er beteiligt an Projekten der Filmakademie Ludwigsburg und spielte die Rolle des Dichters in Arthur Schnitzlers Reigen im Wilhelma Theater Stuttgart (Regie Beat Fäh). Am Staatstheater Stuttgart die Rollen Alf, Jhon und Schluck in Der Zoo von Kerstin Specht (Regie Christian Hockenbrink). Sein Weg führte ihn über das Landestheater Tübingen, wo er in Simon Stephens Harper Regan und Sternheims 1913 zu sehen war, nun nach Krefeld.