Gero Wendorff

Biografie

Gero Wendorff absolvierte sein Musicalstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Hier war er u.a. als Tiger Brown in Bertolt Brechts „Dreigroschenoper“ und  Linus in „Charlie Brown“ zu sehen. Außerdem stand er während seines Studiums in „Grand Hotel“ am Staatstheater am Gärtnerplatz und in „Frühlings Erwachen“ am Deutschen Theater München auf der Bühne. Nach dem Studium gab er sein Musical-Debüt als Bill/Lucentio in „Kiss me, Kate“ an der Staatsoper Hannover. Mit der gleichen Partie und der des 1. Ganoven war er anschließend auch am Landestheater Detmold zu sehen. Ferner spielte er in den Uraufführungen „Luther! Rebell wider Willen“ Pfarrer Bugenhagen am Landestheater Eisenach und Lucan in „Artus – Excalibur“ am Staatstheater St. Gallen. Weitere Gastengagements:  Freddy Eynsford-Hill in „My Fair Lady“ bei den Clingenburg Festspielen, Stephen in „Copacabana“ am Landestheater Coburg , Tony in Leonard Bernsteins „West Side Story“ an der Oper Leipzig und an den Wuppertaler Bühnen, Robert Martin im Musical „Hochzeit mit Hindernissen“ und in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals „Daddy Langbein“ von Paul Gordon & John Cairdam  am Theater Bielefeld.