Giuseppe Lazzara

Biografie

Giuseppe Lazzara gastierte 2007 schon einmal am Theater Krefeld und Mönchengladbach, als Robert North bereits die Compagnie leitete.
Ausgebildet an der Regional-Akademie Turin gewann Giuseppe Lazzara 1998 den 2. Preis beim Tanzwettbewerb in Perugia und beim internationalen Tanzfestival „Vignale Danza“.
Er war seit 1999 am Teatro Nuovo in Turin engagiert und arbeitete dort erstmals mit Robert North. Die Zusammenarbeit mit ihm setzte er bei dem West-End-Musical „The Snowman“ fort.
Seit 2006 war Giuseppe Lazzara am Teatro Regio in Turin engagiert, wo er in dem Ballett COPPELIA mit großem Erfolg die Rolle des “Franz“ in der Choreografie von Niurka De Saa tanzte. Zudem erweiterte er sein Tätigkeitsfeld und übernahm auch Rollen in Opernproduktionen.
In seiner bisherigen Tänzerlaufbahn arbeitete Giuseppe Lazzara mit Choreografen wie Joseph Fontano, Luciano Cannito, Renato Zanella, Mats Ek, Susanna Egri und Raphael Bianco.
Er wirkte in der von Raffaella Carrà moderierten Fernsehsendung „Gran Concerto“ mit, arbeitete 2011/12 im Proballet des Ariston Teatro Sanremo unter der Direktion von Marcello Algeri und 2012/13 für die Küstenkreuzfahrt.