Hannah Hamburger

Biografie

… lebt und arbeitet in ihrer Geburtsstadt Berlin als freie Künstlerin sowie als Bühnen- und Kostümbildnerin.

Nach dem Abitur studierte sie bis 2001 Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden und an der Kunsthochschule Berlin Weißensee.

Bereits während des Studiums arbeitete sie – neben einigen Praktika und eigenen Projekten – an der Royal Scottish Academy for Music and Drama (RSAMD) in Glasgow, am Hans Otto Theater Potsdam, am Theaterhaus Jena, am Deutschen Theater Göttingen sowie am Schauspiel Leipzig.
Inzwischen zeichnet Hannah Hamburger für über 50 Inszenierungen an den verschiedensten Theatern in Deutschland und Österreich als Bühnen- und Kostümbildnerin verantwortlich (u.a. Maxim Gorki Theater Berlin, Deutsches Theater Berlin, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Oper Erfurt, Burgtheater Wien).

Sie arbeitete mit Regisseuren wie Claudia Bauer, Christina Emig-Könning, Konstanze Lauterbach, Tilmann Köhler und Sebastian Hartmann zusammen.

Mit den Regisseuren Frank Voigtmann, Dominik Paetzholdt (Kabarett Theater Distel), Kai F. Schrickel (Neues Globe Theater) und Anne Keßler verbindet sie seit mehreren Jahren eine kontinuierliche Zusammenarbeit.