Kerstin Guhra

Biografie

Seit der Spielzeit 1999/2000 arbeitet Kerstin Guhra im Künstlerischen Betriebsbüro des Gemeinschaftstheaters, zunächst als Mitabeiterin, seit 2009 auch als Leiterin.

Die gebürtige Solingerin studierte zunächst Violine an der Nordwestdeutschen Musikakademie Detmold und arbeitete im Anschluss an ihr Studium sowohl  als Geigerin im Orchester des Staatstheaters Oldenburg als auch als Lehrerin an diversen Musikschulen.

1992 begann sie ein Aufbaustudium Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Hamburg, welches sie erfolgreich abschloss.

Im Anschluss daran folgte 1994 ein Engagement als Orchestermanagerin am Opernhaus Halle/Saale.