Victoria Hay

Biografie

Die gebürtige Norwegerin begann bereits mit drei Jahren zu tanzen. Sie besuchte die Ballettschule der Norwegischen Oper und studierte 2004-2007 klassisches Ballett an der Nationalakademie der Künste in Oslo (Bachelor), wo sie bereits bei Studentenaufführungen mitwirkte. 2006-2008 wurde ihr das Thorleif-Dahls-Stipendium zuerkannt.
Bühnen- und Berufserfahrungen sammelte Victoria Hay beim Norwegischen Nationalballett (u. a. „Der Nussknacker“, „Romeo und Julia“), am Teatr Wielki in Lodz / Polen (u. a. „Schwanensee“, „Dornröschen“, Cinderella“) und am Mainfranken Theater Würzburg (u. a. „Medea / Feuervogel“), bevor sie in der Spielzeit 2011/12 ans Theater Krefeld und Mönchengladbach wechselte.