Vorheriges
Nächstes
Café Vokal

Café Vokal

Mitsingabend mit Kerstin Brix und Yorgos Ziavras

„Gemeinsam singen macht glücklich!“ ist eine sogar wissenschaftlich erwiesene Binsenweisheit – trotzdem macht man es viel zu selten. Alle, die hin und wieder mit Gleichgesinnten einen fröhlichen Singabend ohne Vorkenntnisse, Vorbereitung und Voranmeldung erleben möchte, sind richtig im „Café Vokal“.

Die sympathische Allround-Künstlerin Kerstin Brix lädt gemeinsam mit „Mr. Groovy-Finger“ Yorgos Ziavras in der Spielzeit 2017/2018 einmal pro Monat (abwechselnd in Krefeld und Mönchengladbach) Begeisterungsfähige aller Altersgruppen zum Mitsingen ein. Gesungen wird dabei quer durch den musikalischen Gemüsegarten: von Volkslied bis Schlager, Popsong bis Chanson oder Jazz-Standard bis Operettenlied. Für das erste Café sind u.a. folgende Hits geplant: „Griechischer Wein“, Ich bin von Kopf bis Fuß…“, „O sole mio“, „I Will Always Love You“, „Dancing Queen“ und viele, viele mehr. Ob alleine, in der Klein- oder Großgruppe, aus Anlass eines Geburtstags, als Weihnachtsgeschenk – die Mitsingabende in gemütlicher Café-Atmosphäre bieten eine unterhaltsame Abwechslung zu den üblichen Theatervorstellungen. Hingehen und ausprobieren!

Kerstin Brix ist den regelmäßigen Besuchern des Gemeinschaftstheaters ein Begriff: ob als klassische Sängerin („Das Gesicht im Spiegel”, „Erwartung”,„Pique Dame”), als Prinzessin Puffer im Krimimusical „Das Geheimnis des Edwin Drood“ und zuletzt als Frau Pusebach in der Operette „Frau Luna“ – stets begeistert sie durch ihre Musikalität, ihre Energie und ihre starke Bühnenpräsenz. In verschiedenen Formationen singt sie außerdem regelmäßig Jazz, Chansons, Soul, Tango u.v.m. Kerstin Brix gibt neben ihrer künstlerischen Tätigkeit außerdem Gesangs-, Sprech- und Interpretationsworkshops und hat jahrelange Erfahrung  als Gesangslehrerin.

Da es sich, wie begeisterte SängerInnen wissen, stehend am besten singt (und swingt), werden für das „Café Vokal“ mit Absicht überwiegend Stehplatzkarten verkauft. Die wenigen vorhandenen Sitzplätze sind für MitsängerInnen vorgesehen, denen die Veranstaltung stehend zu beschwerlich wäre. Wir bitten dafür um Verständnis.

Besetzung

In einzelnen Vorstellung kann die Besetzung varieren