Frühlings Erwachen

Frühlings Erwachen

Eigenproduktion des Jugendclubs Krefeld
Inszenierung Maren Gambusch, Bühne Matthias Stutte, Kostüme Kathrin Beutelspacher, Dramaturgie Isabelle Küster, Chorographie Alla Bondarevskaya

In der Spielzeit 2017/ 2018 nimmt der Jugendclub Krefeld Frank Wedekinds Frühlings Erwachen als Ausgangspunkt für eine eigene Stückproduktion. Das Thema der ‚Kindertragödie‘ ist eine Zeit im Leben, in der alles glitzert, alles intensiv ist: die Pubertät. Aus all den ersten Malen, all den Verwirrungen und Wachstumsschmerzen ist der Stoff gemacht, der aktuell ist, solange irgendwo jemand jung ist.

Getrieben vom Hunger nach Leben und auf der Suche nach Antworten sind Melchior, Moritz, Wendla, Martha, Ilse und die anderen Charaktere des Stückes. Eines ist klar: von ihren Eltern bekommen sie diese Antworten nicht, auch nicht von ihren Lehrern. Sie rebellieren, sie lehnen sich auf gegen die Erwartungen und Moralvorstellungen der Gesellschaft, sie verlieben und verlieren sich. Gemeinsam mit ihnen wollen wir mit einer Fülle von persönlichen Erfahrungen und selbst hergestellten Videos ergründen, was es (uns) bedeutet, heute jung zu sein.