Jazz@Theaterbar

Jazz@Theaterbar

TRIO INDIGO feat. MARA MINJOLI

Klangvielfalt & Eingängigkeit, Energie & Abwechslungsreichtum; das sind die Eigenschaften der jungen, aufstrebenden und charismatischen Deutsch-Kamerunerin Mara Minjoli. Die Mischung aus musikalischer Ausdrucksstärke und emotionalen Tiefgang weiß zu begeistern und bescheinigt ihr ein hohes Maß an Authentizität. Durch ihre Improvisationslust im Scat-Gesang behauptet sie sich neben ihren Instrumental-Kollegen.

Die Rheinische Post schreibt: “Mit Scat trumpft die Deutsch-Kamerunerin auch schon beim eröffnenden SWANEE RIVER ROCK auf.“ oder „ …versprühen musikalisch sehr überzeugend wahre Lebensfreude.“ Die in Bochum lebende Sängerin studierte zu erst an der renommierten Folkwang Hochschule und machte ihren Abschluss an der Hochschule in Amsterdam, mit viel Lob der Dozentin Lydia van Dam. Mit Eigenkompositionen spielte sie 2013 ihr Debut Album „Pictures“ ein und gewann den begehrten Folkwang Jazz Preis. Die Fachzeitschrift Jazzthing förderte sie im Rahmen des Wettbewerbes „next generation“.

In Zusammenarbeit mit dem von Schlagzeuger André Spajic ins Leben gerufene Trio Indigo ehren die vier Musiker mit ihrer Produktion „remember Ray Charles“ nun einen ganz großen der Musikgeschichte. Die Kompositionen des legendären Ray Charles dienten als Inspiration der nun vorliegenden Aufnahme, ohne sie zu kopieren. Mit Eigenständigkeit, neuen Arrangements und musikalischer Vitalität werden die Klassiker neu interpretiert. Der abwechslungsreiche Spannungsbogen reicht von einfühlsamen, filigran-dezent gespielten Balladen wie „Cry“ über swingende Blues Titel wie „Let the good times roll“ bis hinzu groovigen Titeln wie „What I´d say“.

Begleitet wird sie vom Trio Indigo, bestehend aus dem Pianisten Martin Scholz, der mit verschiedenen Formationen deutschlandweit aktiv ist, dem sehr lyrisch spielenden Kontrabassisten Michael Kehraus und André Spajic am Schlagzeug.

GB_ HKS 44_1 GB_ HKS 44_1