Lohengrin plus

Lohengrin plus

Zehn Extras zur Neuproduktion "Lohengrin" am Theater Krefeld

Lohengrin #chorisch
Do 23. Februar 2017, 18.30 Uhr – Bühne
Teilnahme an einer musikalischen Probe mit dem Chor- und Extrachor für die Produktion LOHENGRIN mit Chordirektorin Maria Benyumowa und GMD Mihkel Kütson. Sie nehmen Platz zwischen den Sängern und Sängerinnen bei einer musikalischen Probe mit dem Chor- und Extrachor für die Produktion LOHENGRIN und erleben Wagner ganz hautnah!

Lohengrin #analytisch
So 19. März 2017, 19.30 Uhr – Glasfoyer
Einführungsvortrag von Hans-Martin Gräbner aus Bayreuth.
Ein Einführungsvortrag zu LOHENGRIN der besonderen Art. Der Musiker Hans-Martin Gräbner aus Bayreuth macht Sie in Form einer „One-Man-Show“ vertraut mit Wagners romantischer Oper.

http://theater-kr-mg.de/content/uploads/2017/03/web_hmgklein.jpg

Lohengrin #szenisch
Do 30. März 2017, 19.30 Uhr – Bühne
Besuch einer Bühnenprobe und anschließendes Gespräch mit dem Produktionsteam.
Wie inszeniert man Wagner? Erleben Sie den Regisseur Robert Lehmeier bei einer szenischen Bühnenprobe und stellen Sie im Anschluss Fragen zu seiner Regiearbeit.

Lohengrin #diskografisch
Do 06.April.2017, 19.30 Uhr – Glasfoyer
Anleitung zum Hören – Tonaufnahmen von Wagners romantischer Oper im Vergleich mit Hinrich Horstkotte.
Es existieren mehr als 40 LOHENGRIN-Gesamtaufnahmen. Hinrich Horstkotte, Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner und Marionettenspieler, ist auch ein ausgezeichneter  Kenner der kompletten LOHENGRIN-Diskografie. Auf unterhaltsame Weise  wird er eine individuelle Anleitung zum Hören dieser verschiedenen Aufnahmen geben.

Lohengrin #lokal
Mi 12. April 2017  19.30 Uhr – Glasfoyer
Wagner-Inszenierungen am Theater Krefeld – Vortrag von Christoph Dohr.
Mit einer Inszenierung von LOHENGRIN wurde 1951 das Krefelder Theater wiedereröffnet. Wagners Opern wurden zum wichtigen Bestandteil der Spielpläne des Gemeinschaftstheater. Der Krefelder Wissenschaftler Christoph Dohr beleuchtet in einem Vortrag die „Wagner-Tradition“ am Krefelder Theater.

Lohengrin #parodistisch
Sa 29. April 2017, 19.30 Uhr – Glasfoyer
Auszüge aus Parodien auf Wagners Oper mit Mitgliedern des Schauspielensembles und des Opernstudios.
Keine andere Oper Richard Wagners wurde so oft parodiert wie LOHENGRIN. Auszüge aus verschiedenen Persiflagen und die deutsche Erstaufführung von Victor Herberts Burlesque  „The Magic Knight“ („Der Zauberritter“) stehen an diesem Abend auf dem Programm, das vom Opernstudio Niederrhein dargeboten wird.

Lohengrin #kulinarisch
Do 04. Mai 2017, 19.00 Uhr – Nordbahnhof
Menü á la Carte des Hauses Wagner mit den Protagonisten der LOHENGRIN-Produktion, der Gastronomie Furth (Nordbahnhof), Ulrike Aistleitner (Moderation) sowie Stella Farina (Harfe).
Im Restaurant  Nordbahnhof wird eine Menüfolge aus dem Haus Wahnfried  serviert. Ihr Tischnachbar wird ein Protagonist der LOHENGRIN-Produktion sein und das kulinarische Angebot wird durch ein musikalisch-literarisches Programm ergänzt. (Begrenzte Teilnehmerzahl). Tickets sind auschließlich an der Theaterkasse erhältlich. Eintritt 30,00 €

Lohengrin #literarisch
Do 18. Mai  2017, 19.30 Uhr – Glasfoyer
Texte von Thomas und Heinrich Mann, Mark Twain, Leo Slezak, u.a.
Mit Michael Grosse (Rezitation) und Yorgos Ziavras (Klavier).
Die Oper LOHENGRIN  wurde durch zahlreiche Schriftsteller wie Mark Twain, Thomas und Heinrich Mann, u.a. auch literarisch beleuchtet. Generalintendant Michael Grosse präsentiert einen literarischen Streifzug mit Bezug auf Wagners  romantische Oper, musikalische umrahmt von Yorgos Ziavras mit LOHENGRIN-Paraphrasen verschiedener Komponisten am Klavier.

Lohengrin #kontrovers
Do 1. Juni 2017, 19.30 Uhr – Glasfoyer
Diskussionsveranstaltung zur Neuinszenierung am Theater Krefeld mit Produktionsteam.
Ist LOHENGRIN eine politische Oper? Diese Frage wird Robert Lehmeiers Krefelder Inszenierung stellen und damit Fragen aufwerfen. In einer öffentlichen Diskussion stellt sich das Produktionsteam den Fragen des Publikums.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Zählkarten erhalten Sie an der Theaterkasse.

Lohengrin #plakativ
Auslobung eines Plakatmotivs für die Neuproduktion. In Kooperation mit der  Hochschule Niederrhein  (Klasse Prof. Erich Schmidt) wurden von insgesamt 20 Studenten 16 Entwürfe für ein Plakatmotiv zur Krefelder LOHENGRIN-Inszenierung  erarbeitet. Als Sieger unter den spannenden abgegebenen Arbeiten ging Mitte Januar der Entwurf von Daria Kyreyeva und Marvin Katrinski hervor, der die Hauptfigur Elsa in den Fokus rückt.