Theaterball 2018

Theaterball 2018

Neues Format, bewährte Qualität!

Ob Paris, Hollywood oder die Welt der Könige: Generalintendant Michael Grosse und sein Team haben in den vergangenen Jahren viele leuchtend rote Themen-Fäden gesponnen, um den Theaterball jedes Jahr aufs Neue für Sie zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen!

Damit wir Ihnen dieses gesellschaftliche Glanzlicht auch weiterhin mit aufwändigen künstlerischen Programmpunkten und Kulissen präsentieren können, und dabei noch mehr auf die jeweils individuellen Wünsche und Standortbedingungen von Krefeld und Mönchengladbach eingehen können, haben wir den ursprünglichen Ball einer kleinen ‚Generalüberholung‘ unterzogen: Nach dem Motto Ein Theater – ein Ball findet das Event künftig einmal in der Spielzeit, in einem der beiden Theaterhäuser statt. Dabei wechselt der Veranstaltungsort selbstverständlich jährlich zwischen den Städten Krefeld und Mönchengladbach.
Los geht es mit dem neuen Format am 10. Februar 2018 (Karnevalssamstag) im Theater Mönchengladbach: Dann verwandelt sich das Haus in einen Ort illustrer Gestalten, die allesamt dem glanzvollen Galadinner des Grafen Orlofsky aus Johann Strauß‘ Operette Die Fledermaus entsprungen sein könnten, und wir präsentieren Ihnen formidable neue und bewährte Programmpunkte …
Als fachkundiger Berater steht dem Theater Günter vom Dorp zur Seite, der als Initiator u. a. der Sommermusik Schloss Rheydt ein solides Gespür für hochwertige musikalische und gesellschaftliche Eventveranstaltungen hat. Seien Sie also gespannt, was wir für Sie sprichwörtlich auf die Beine stellen! Zu viel wird noch nicht verraten, aber natürlich werden rechtzeitig vor dem Vorverkaufsbeginn alle Informationen bekannt gegeben. Der Mönchengladbacher Theaterball wird auch weiterhin ermöglicht durch die Unterstützung theaterbegeisterter Bürger.