Stellenausschreibung für eine*n Dramaturg*in (m/w/d) im Bereich Schauspiel

Stellenausschreibung

Die Theater Krefeld und Mönchengladbach gGmbH, Theaterplatz 3, 47798 Krefeld, sucht
zum Beginn der Spielzeit 20/21 (13.08.2020) eine*n

Dramaturg*in (m/w/d) im Bereich Schauspiel.

Das Theater Krefeld und Mönchengladbach ist das älteste Fusionstheater Deutschlands. Es verfügt über die Sparten Musiktheater, Schauspiel, Ballett und das Orchester „Niederrheinische Sinfoniker“ sowie eine umfängliche Theaterpädagogik. Jährlich finden über 600 Veranstaltungen auf den zwei Hauptbühnen sowie der Spielstätte Fabrik Heeder und der Studiobühne Rheydt statt. Das Zwei-Städte-Haus beschäftigt über 500 feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Vergütung erfolgt nach NV Bühne – SR Solo. Das Theater unterhält Spielstätten in Krefeld und in Mönchengladbach. Aus diesem Grund erfolgt der Einsatz in beiden Städten.

Die Dramaturgin/der Dramaturg soll die bestehende Schauspieldramaturgie in allen Bereichen ihrer Arbeit ergänzen, einer deren Schwerpunkte in den letzten Jahren besteht in der Zusammenarbeit mit  Regisseurinnen und Regisseuren aus dem internationalen Theaterumfeld. Das Aufgabengebiet umfasst Bereiche wie:

  • Spielplangestaltung
  • Produktionsdramaturgie
  • Lektorat
  • Die Entwicklung und Moderation von spielplanbegleitenden Veranstaltungen
  • Das Verfassen von Texten für die Publikationen des Hauses
  • Die Entwicklung neuer Formate

Voraussetzungen sind:

  • Hochschulstudium oder gleichwertige Berufsausbildung
  • Gute Kenntnisse der zeitgenössischen und klassischen Theaterliteratur
  • Übersicht über die Theaterlandschaft
  • Die Fähigkeit künstlerische Prozesse beurteilen und steuern zu können
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und Bereitschaft, im Team zu arbeiten
  • Stilsicheres Schreiben
  • Interesse an aktuellen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen
  • Erste Erfahrungen in der Arbeit einer Dramaturgie sowie solide Englisch-Kenntnisse für unsere vielfältigen Kontakte in die europäische und außereuropäische Theaterlandschaft.

Wenn Sie Interesse an dieser Position haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (per E-Mail als eine PDF-Datei) bis zum 31.01.2020 an matthias-gehrt@theater-kr-mg.de.

Bei Rückfragen steht Ihnen Matthias Gehrt (Schauspieldirektor) gerne zur Verfügung: 02151-805 128 und 805 -158.

Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten Menschen werden begrüßt.
Mit unserer Ausschreibung richten wir uns ausdrücklich an alle Geschlechter.
Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.