Stellenausschreibung für eine*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Besucherservice und Kundenmanagement

Die Theater Krefeld und Mönchengladbach gGmbH, Theaterplatz 3, 47798 Krefeld, sucht
zum 01.11.2019 oder später eine*n

Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich
Besucherservice und Kundenmanagement.

Das Theater Krefeld und Mönchengladbach ist das älteste Fusionstheater Deutschlands. Es verfügt über die Sparten Musiktheater, Ballett und Schauspiel, das Orchester „Niederrheinische Sinfoniker“ sowie eine umfangreiche Theaterpädagogik. Jährlich finden über 600 Veranstaltungen auf den zwei Hauptbühnen sowie der Spielstätte Fabrik Heeder und der Studiobühne Rheydt statt. Das Zwei-Städte-Haus beschäftigt über 500 feste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie rund 150 wechselnde Gäste pro Spielzeit.

Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet mit der Option auf eine unbefristete Übernahme. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 8 TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst) und unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen. Die durchschnittliche wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Erster Arbeitsort ist das Theater in Mönchengladbach.

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören:

  • Tatkräftige Pflege und Erweiterung unseres Besuchernetzwerks, insbesondere:
    • Kontaktpflege und Ausbau von Kontakten zu bestehenden regionalen Besuchergruppen
    • Werbung neuer Besuchergruppen in den Städten Krefeld, Mönchengladbach, dem angrenzenden Umland und den Niederlanden
    • Regelmäßige Kontakte zu Hochschulen, Schulen, Volkshochschule, Kindertageseinrichtungen, kulturellen Vereinigungen und städtischen Kultureinrichtungen
  • Backoffice, z. B. Bearbeitung von Buchungen in unserem Ticketing-System, Beantworten von Kundenanfragen (telefonisch und per E-Mail), Aufbereitung von Kennzahlen, Abstimmungen mit der Theatergastronomie, Bestellung und Distribution von Marketingmaterial 
  • Entwicklung und Erweiterung von Maßnahmen zur Kundenbindung
  • Organisation und Durchführung von Führungen durch das Theatergebäude für interessierte Besuchergruppen
  • Betreuung von Gruppen und Abonnenten vor Beginn der Vorstellungen
  • Beteiligung an der Planung und Durchführung von Sonderveranstaltungen wie z.B. Theaterball, Abo-Cocktail, Theaterfest etc.

Wir bieten Ihnen:

Einen Arbeitsplatz in einer lebendigen und besonderen Atmosphäre, die es so nur am Theater gibt. Sie genießen alle Vorteile des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, u. a. 30 Tage Urlaub/Jahr, ein Leistungsentgelt im Juli, eine Jahressonderzahlung im November („Weihnachtsgeld“), betriebliche Altersvorsorge und Zuschläge für  Abend- und Wochenenddienste. Damit Sie Interessent*innen und Kund*innen professionell beraten können,  gehört der regelmäßige Besuch unserer Vorstellungen ebenso zu Ihrer Tätigkeit wie die Teilnahme an Sonderveranstaltungen, Premieren usw.

Das bringen Sie mit:

Sie gehen offen auf Menschen zu, haben Freude am Theater und stecken andere mit Ihrer Begeisterung an. Hierfür bringen Sie starke kommunikative Fähigkeiten, ein sympathisches und verbindliches Auftreten sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und Abend-, Wochenend- und Feiertagsdiensten mit. Als Teamplayer ziehen Sie mit Ihren Kolleginnen und Kollegen an einem Strang und unterstützen sich gegenseitig. Die tägliche Arbeit am PC, insbesondere mit MS-Office, handhaben Sie sicher und routiniert.

Darüber hinaus sollten Sie über einen Abschluss (Ausbildung oder Studium) in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Kulturmanagement oder vergleichbar verfügen. Kenntnisse der Region und erste Berufserfahrung in einem ähnlichen Aufgabengebiet sind von Vorteil. Der Besitz des Führerscheins Klasse B und ein eigener PKW runden Ihr Profil ab.

Wenn Sie Interesse an dieser Position haben, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungs-unterlagen (per E-Mail als eine PDF-Datei) bis zum 06.10.2019 an personal@theater-kr-mg.de.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Philipp Peters, Leiter Marketing und Kommunikation, zur Verfügung: Tel. 02151-805-152.

Für Fragen zum Bewerbungsprozess hilft Ihnen Jennifer Pest, Personalreferentin, gerne weiter: Tel. 02151-805-120.

Bewerbungen von geeigneten schwerbehinderten Menschen werden begrüßt.
Mit unserer Ausschreibung richten wir uns ausdrücklich an alle Geschlechter.
Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können leider nicht erstattet werden.