Andreas Fellner

Musiktheater

Biografie

Andreas Fellner erhielt Klavier-, Kontrabass und Schlagzeugunterricht. Nach seinem Dirigierstudium ging Andreas Fellner als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung ans Anhaltische Theater Dessau. Danach folgten Engagements als Kapellmeister am Theater Krefeld Mönchengladbach und als Chefdirigent der Landeskapelle Eisenach. Als Gastdirigent arbeitet er regelmäßig mit folgenden Orchestern: Beethovenorchester Bonn, WDR-Sinfonieorchester Köln, Gürzenich-Orchester Köln, Düsseldorfer Symphoniker, Der Neuen Philharmonie Westfalen und der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, und ist seit 2018 außerdem Dirigent des Kinderorchesters NRW. In der laufenden Saison dirigiert Andreas Fellner erstmals an der Bayerischen Staatsoper München. Dort leitet er die Uraufführungspremiere der Kinderoper „Spring doch!“ von Gordon Kampe.

Homepage Andreas Fellner