fbpx

Ingegjerd Bagøien Moe

Musiktheater

Biografie

Die dramatische Sopranistin Ingegjerd Bagøien Moe wurde in Norwegen geboren. Ihren Bachelor Abschluss absolvierte sie 2010 am Barratt Due Institute of Music in Oslo, ihren Master 2013 an der Norwegian National Academy of Opera, ebenfalls in Oslo. Erste Engagements erhielt sie u.a. als Sandrina in „La Finta Giardiniera“ von W. A. Mozart an der Norwegian National Opera, als Mimi in „La bohème“ von Giacomo Puccini beim Oslo Operafestival oder als Titelrolle in Puccinis „Suor Angelica“ in der St. Judes Church in Prag und der Gamle Logen Concert Hall. 2017 gab sie ihr Debüt als Hauptdarstellerin der Oper „Madama Butterfly“ von Giacomo Puccini am Staatstheater in Larisa, Griechenland, und erhielt begeisterte Kritiken. Im Sommer 2018 sang Ingegjerd Bagøien Moe die Rolle der Königin Elisabetta in Don Carlo an der Opera på Skäret in Schweden. Im November 2018 gewann sie den dritten Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb Il Nuovo Canto Opera Competition in Mailand. Im Herbst 2019 folgte die Titelrolle in der Oper „Norma“ in einer konzertanten Produktion mit Opus Opera. Sie debütierte im Februar und März 2020 mit der Titelrolle in „Turandot“ an der Oper in Kristiansund und an der Oper Trøndelag.