Bojan Vuletić

Biografie

Bojan Vuletić ist Komponist, Klangkünstler und Gitarrist. Nach seinem Diplom in Astro-Physik and der Ludwig-Maximilians-Universität in München absolvierte er Studien für Jazzgitarre an der Hogeschool voor de Kunsten in Arnhem und Komposition an der Messiaen-Akademie in den Niederlanden.

Musikalische Zusammenarbeiten verbinden ihn u. a. mit dem Mivos Quartet, der WDR Big Band, dem Metropolitan Cathedral Choir Liverpool, den Duisburger Philharmonikern, dem WDR Rundfunkorchester und -chor sowie den Düsseldorfer Symphonikern.

Performances führten ihn bislang nach ganz Europa, Afrika, Asien und in die USA. Audio-Realisation von Ausstellungen in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Danica Dakic waren und sind zu sehen u. a. auf der documenta 12 Kassel, der Biennale Liverpool, im Museum für Moderne Kunst Frankfurt und in 2019 auf der Biennale in Venedig. Daneben entstanden Theatermusiken für über 40 Produktionen (darunter drei von der Brecht-Erbengemeinschaft autorisierte Bertolt-Brecht-Stücke) und Kompositionen für einige internationale, zeitgenössische Tanzstücke.

Bojan Vuletić ist Förderpreisträger 2012 der Stadt Düsseldorf und war 2014 -16 musikalisch-künstlerischer Leiter des Jungen Schauspielhauses Düsseldorf. Seit 2012 leitet er gemeinsam mit Christof Seeger-Zurmühlen das von ihnen gegründete, interdisziplinäre Düsseldorfer ASPHALT Festival. Nach Gastdozenturen am Dong-Ah College in Seoul (2006) und an der Ruhruniversität Bochum (2013/14) hatte er 2016/17 eine Vertretungsprofessur an der BAUHAUS-Universität Weimar im Master-Studiengang Kunst im öffentlichen Raum und neue künstlerische Strategien inne.

www.bojanvuletic.com