Nicole von Graevenitz

Biografie

Nicole von Graevenitz, geboren in Berlin, absolvierte eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Modedesignerin. Nach einigen Assistenzen bei der Ruth Berghaus-Ausstatterin Marie-Luise Strandt und Andrej Worons Teatr Kreatur arbeitet sie seit 2001 als freischaffende Kostümbildnerin für Schauspiel-, Opern-, Musical- und Filmproduktionen. Engagements führten sie an das Deutsche Schauspielhaus Hamburg, Staatsschauspiel Dresden, Nationaltheater Mannheim, Maxim Gorki Theater Berlin, Theater Freiburg, Neumarkt Theater Zürich, die Staatsoper Stuttgart, Staatsoper Hannover, das Aalto-Musiktheater Essen und Theater in der Josefstadt in Wien. Sie arbeitete mit Regisseuren wie Stephanie Mohr, Joachim Schlömer, Maaike van Langen, Bernd Mottl, René Pollesch, Georg Schmiedleitner, Alexandra Liedtke, Frank Hilbrich und Vincent Paterson zusammen. Sie entwarf das Kostümbild für den Kinofilm »Hedi Schneider steckt fest« der Autorenfilmerin Sonja Heiss, für den Laura Tonke den Deutschen Filmpreis 2016 als beste Hauptdarstellerin erhielt.