fbpx
4. Kammerkonzert 20/21

4. Kammerkonzert 20/21

Meister des Bläserquintetts

Vor einigen Jahren schlossen sich Solohornistin Cecilie Marie Schwagers, Soloflötist Darío Portillo Gavarre, Solooboist Yoshihiko Shimo, stellvertretender Soloklarinettist Jens Singer und der damalige Solofagottist zu einem festen Ensemble innerhalb der Niederrheinischen Sinfoniker zusammen: dem Holzbläserquintett NR5. Als Fagottist ist inzwischen Philipp Nadler, der neue Solofagottist, mit von der Partie. Vom lebendigen Zusammenspiel der fünf Musiker konnte sich zuletzt das Publikum der „Kleinen Sommermusik“ auf Schloss Rheydt überzeugen, nun präsentieren sie sich im Kammerkonzert mit einigen „Meisterstücken“ der Quintettliteratur. Neben Joseph Haydn, von dem ein abwechslungsreiches Divertimento zu Gehör kommt, sind die Namen Anton Reicha und Franz Danzi wohl den meisten Klassikfreunden in Bezug auf Bläserkammermusik gut vertraut. Solohornistin Cecilie Marie Schwagers schätzt an den für den Konzertvormittag ausgewählten Werken Danzis und Reichas besonders, wie gut sie die virtuosen Qualitäten ihrer Kollegen herausstellen.

Weniger bekannt ist August Klughardt, der Mitte des 19. Jahrhunderts lebte und daher weiter entwickelte Instrumente zur Verfügung hatte als Haydn oder Reicha. So wäre sein Bläserquintett aus dem Jahre 1898 auf dem Naturhorn und ohne die mechanischen Neuerungen auch der anderen vier Instrumente unspielbar gewesen. Heute zählt das spätromantische Werk hingegen zum Kernrepertoire für Bläserquintette.

„Ich freue mich sehr auf das Konzert. Nicht nur auf die virtuosen Partien, sondern auch aufs gute Begleitungsspiel: Mit dem wachsamen Begleiten kennen wir uns wegen des gemeinsamen Arbeitsplatzes sehr gut aus.“, erklärt die Hornistin augenzwinkernd. „Vielleicht spürt man das.“

Joseph Haydn (1732 – 1809)/Ignaz Pleyel (1757 – 1831) Divertimento B-Dur
Anton Reicha (1770 – 1836) Quintett D-Dur op. 91 Nr. 3
Franz Danzi (1763 – 1826) Quintett g-Moll op. 56 Nr. 2
August Klughardt (1847 – 1902) Bläserquintett C-Dur op. 79

 

Abo-Hotline
0800 / 08 01 808
Jetzt informieren!