Beuys' Küche

Beuys' Küche

URAUFFÜHRUNG Von Sebastian Blasius und Christoph Klimke
Regie Sebastian Blasius, Bühne Caspar Pichner

„Jeder Mensch ist ein Künstler“ war eine seiner zentralen Aussagen zum Verhältnis von Kunst und Gesellschaft, Hut und Weste sein Markenzeichen, Filz und Fett seine bekanntesten Gestaltungsmittel. Wie kaum ein anderer deutscher Künstler der Nachkriegszeit hat Joseph Beuys die Veränderung der Kunstwelt, der Politik und der Gesellschaft gefordert und als künstlerischen Prozess betrieben. Das provokante und umfangreiche Schaffen des Kunstprofessors, Aktionskünstlers und selbsternannten Schamanen wirkt bis heute.

Regisseur und Choreograph Sebastian Blasius arbeitet und forscht an der Schnittstelle von darstellender, bildender und akustischer Kunst. Anlässlich des 100. Geburtstages von Joseph Beuys im Jahr 2021 begibt er sich mit dem mehrfach ausgezeichneten Theaterautor und Librettisten Christoph Klimke und Schauspielern des Gemeinschaftstheaters auf die Spuren seiner Kunst. Gemeinsam erarbeiten sie einen performativen Theaterabend.

Abo-Hotline
0800 / 08 01 808
Jetzt informieren!