Jazz@TheaterbarB

Jazz@TheaterbarB

Marcus Schinkel & Blind Date Jazz Quartett

Bei diesem Projekt des Bonner Bandleaders und Pianisten Marcus Schinkel handelt es sich um ein moderiertes Jazzkonzert über die wichtigsten Etappen der Jazzgeschichte, chronologisch angefangen von Bach, der durch seine Akkordfolgen den späteren Weg für den Jazz ebnete, über die Stile New Orleans, Blues, Swing, West Coast, Bebop, Latin und Jazz Rock.
Es werden Kompositionen von z.B. Duke Ellington, Dave Brubeck, Oscar Peterson, Joe Zawinul, Herbie Hancock ect. dargeboten. So ist z.B. der Brubeck-Jazz Evergreen „Blue rondo a la turk“ im 5 Achtel Takt sowie „Caravan“ von Ellington mit von der Partie.
Der kosmopolitische Musiker Schinkel ist als Einzelpianist, in seinem eigenen Trio und als Sideman weltweit im Einsatz, so zum Beispiel Ende ´18 als Gast in Japan, wo er mehrere Konzerte und Workshops gegeben hat. Mit seinem Programm „Cross over Beethoven“ spielt er unter anderem mehrfach mit Grammy Award Winner Ernie Watts.
Die Mitstreiter dieser Formation sind Max Schulze Hennings am Tenor Saxophon, Stefan Berger am Kontrabass und André Spajic am Schlagzeug.