fbpx
Kütsons Happy Hour

Kütsons Happy Hour

60 Minuten Highlights aus Barock, Klassik und Romantik

Mit der neuen Konzertreihe Kütsons Happy Hour hat Initiator und Namensgeber GMD Mihkel Kütson in der vergangenen Saison offensichtlich einen Nerv des Publikums getroffen. Die rund 60-minütigen Konzerte mit Highlights aus Barock, Klassik und Romantik waren in kürzester Zeit ausverkauft. Die drei Happy Hour-Konzerte 2021/22 mit jeweils unterschiedlichem Programm werden daher stets zu zwei aufeinanderfolgenden Terminen angeboten.

Ganz bewusst ist die Zuhöreranzahl der Happy Hour-Konzerte auf 100 Personen begrenzt. Diese reduzierte Platzanzahl ermöglicht eine größere Nähe der Zuhörer zum Orchester und somit ein intensiveres Konzerterlebnis. Um dieses noch zu steigern, sitzen die Musiker nicht auf der Bühne, sondern ebenerdig im Saal. Das Publikum wird locker an Zweiertischen platziert. Ein Begrüßungsgetränk (im Eintritt inklusive) unterstreicht die lockere Atmosphäre. Darüber hinaus führt GMD Mihkel Kütson als Moderator durch das Programm und erzählt dabei so manches Anekdötchen aus dem Musikeralltag. Und in jedem Konzert sind Mitglieder des Orchesters als Solisten zu erleben. Nach dem Konzert kann man den Abend gemütlich in der Theaterbar mit Kanapees ausklingen lassen (auf eigene Kosten).

Im ersten Konzert der Reihe darf sich das Publikum unter anderem auf Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Antonín Dvořák und Carlos Gardel freuen.

 

 

 

Abo-Hotline
0800 / 08 01 808
Jetzt informieren!