Anne Heßling

Musiktheater

Aktuelle Produktionen

Biografie

Anne Heßling studierte bei Prof. KS Jeanne Piland an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf und beendete ihr Studium 2017 mit dem Master of Music. Während ihres Studiums erhielt sie 2016 ein Stipendium der Richard-Wagner-Stipendienstiftung. In der Spielzeit 2018/19 war sie als Elternzeitvertretung im Chor am Landestheater Coburg engagiert und übernahm dort auch zwei Solopartien: Tante Wilhelmine in der Operette „Der Vetter aus Dingsda“ von Eduard Künneke und Mercédès in „Carmen“. Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie im Opernchor des Theaters Krefeld Mönchengladbach engagiert (1. Alt). Neben ihrer Tätigkeit als Choristin übernimmt sie außerdem solistische Aufgaben: z.B. 3 Elfe in „Rusalka“ von Antonín Dvořák oder Adele Höllriegel in „Salon Pitzelberger & Co“. Am Landestheater Coburg gab sie in der Spielzeit 2021/22 als Waltraute in „Die Walküre“ ihr Wagner-Debüt.