Biografie

geboren als „Stadtmusikant“ in Bremen. Von Hannover aus begann die musikalisch Laufbahn als Profimusiker (Saxophon, Flöte) und später auch als Komponist & Produzent. Er ist in der Studioszene und auch für Bands oft als Gastsolist gebucht und mittlerweile auf über 100 CD Veröffentlichungen vertreten. Mit seinem deutsch/südafrikanischen Projekt „Culture Clan“ landete er 2004 in Südafrika einen Nr.1 Hit und gewann einen Award. Die letzten Jahre hat er (u.a.) mit folgenden Künstlern zusammengearbeitet: Randy Crawford, Phil Collins, Spice, Cultured Pearls, Mousse T., Jazzkantine, Bahama Soul Club…

Ausgelöst durch die Covid-19 Pandemie hat sich York Ostermayer nun neu erfunden und präsentiert sich jetzt als Solokünstler/Komponist/Produzent „YORK“ und veröffentlicht seine Musik auf seinem Label „Upper Level Records“. Im September 2021 erschien das Album „YORK – The SoulJazz Experience Vol.1“ und im April 2022 das 2. Album „YORK – The Vintage Funk Vol.1“, wo er nicht nur Sax & Flöte spielt sondern auch die Keyboards und den Bass. Als Gast-Komponist/Produzent hat er für das Theater Krefeld & Mönchengladbach seit 2013 folgende Produktionen musikalisch mit begleitet: Verbrennungen, Orestie, Schuld & Sühne, Antigone, Endspiel, Wilhelm Tell und Nathan der Weise. Weitere Infos gibt es unter www.yorkmusic.de