Dae Jin Kim

Biografie

Der koreanische Bass-Bariton DaeJin Kim studierte Gesang und Gesangspädagogik bei Prof. Annette Koch an der Musikhochschule in Münster. Er tritt als Opern- und Konzertsänger im In- und Ausland auf. Sein Repertoire umfasst Partien wie Guglielmo („Cosi fan tutte“), Tom („Un ballo in maschera“), Dottore („La traviata“), Uberto („La serva padrona“), Diener („Lulu“) und auch zahlreiche Oratorien wie „Elias“, „Weihnachtsoratorium“, „Child of Oratorium“ und Messen wie die „Nelson-Messe“ von Joseph Haydn, sowie diverse Messen von W. A. Mozart. Weitere Auftritte waren z.B. Kaspar („Freischütz“) beim Ring Award 2014 in Graz, als Chorsänger („Il Trovatore“) bei den Eutiner Festspielen oder als Solo-Bass in Ludwig van Beethovens 9. Symphonie in Raesfeld. Seit Beginn der Spielzeit 2014/2015 ist er Mitglied im Opernchor des Theater Krefeld und Mönchengladbach und hat hier außerdem bereits mehrfach solistische Aufgaben übernommen.