Peter Seuwen

Biografie

Peter Seuwen wurde 1960 in Neuerburg / Kreis Bitburg geboren. Nach seinem erfolgreichen Jurastudium in Mannheim ging er auf die Badische Schauspielschule in Karlsruhe. 1989 folgte er Klaus Weise als dessen Assistent ans Staatstheater Darmstadt und machte dort seine ersten Inszenierungen. 1992 wurde er Leitender Regisseur des Theater im Pott / Theater Oberhausen. Seine Regiearbeiten wurden regelmäßig zu Kinder- und Jugendtheaterfestivals eingeladen, u. a. Das Tier (Niels Höpfner), A Bloody English Garden (Nick Fisher) und Unter Aufsicht (Jean Genet). Die Inszenierung von Paul Maars Eine Woche voller Samstage wurde als einer der 15 besten deutschsprachigen Kinderstückinszenierungen zu den „Traumspielen“ eingeladen.

Seit 1995 arbeitet Peter Seuwen als freier Regisseur und Autor sowohl im Kinder- und Jugendtheater als auch im Abendspielplan u. a. am Staatstheater Kassel, Staatstheater Darmstadt, Theater Krefeld, Theater Heidelberg, Theater Oberhausen, Theater Stendal und an der Landesbühne Hannover.

Peter Seuwen ist verheiratet und hat einen Sohn.