fbpx

Konzertpädagogik

Kindern und Jugendlichen ihre eigene Begeisterung für klassische Musik nahe zu bringen und sie mit ihrer Freude am Musizieren anzustecken, ist den Niederrheinischen Sinfonikern seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen und so bieten sie viele Formate rund um das Thema "Klassische Musik" für unterschiedliche Altersgruppen und Schulklassen an.

Kontakt und nähere Informationen

Eva Ziegelhöfer, Konzertdramaturgin und -pädagogin/Musikvermittlerin (Telefon: 02166/6151-118 oder E-Mail an: eva.ziegelhoefer@theater-kr-mg.de)

Luisa Piewak, Konzertpädagogin/Musikvermittlerin (Telefon: 02166(6151-244 oder E-Mail an: luisa.piewak@theater-kr-mg.de)

Kinderkonzerte

Die beliebten Kinderkonzerte – fünf Konzerte im Abonnement – werden aufgrund der großen Kartennachfrage seit 2015/16 an jedem Kinderkonzertsonntag zwei Mal angeboten. Gemeinsam mit dem wissbegierigen Konzertkobold Kiko (Paula Emmrich) können die kleinen und großen Konzertfreunde dann viel Musik hören und auch das ein oder andere darüber lernen. Die Kinderkonzerte richten sich an Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren. Aus Sicherheitsgründen bitten wir, auf das Mitbringen von Sitzerhöhungen zu verzichten. Aufgrund der besonderen Hygienemaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus rückt die Anfangszeit des jeweils ersten Kinderkonzerts um eine halbe Stunde nach vorne. Konzertbeginn ist demnach 10.30 Uhr (früher 11 Uhr), das jeweils zweite Kinderkonzert beginnt wie gewohnt um 12.30 Uhr.

Für nähere Informationen zu den einzelnen Kinderkonzerten klicken Sie bitte hier.

Schulkonzerte

Als eigene Konzerte für Schüler spielen die Niederrheinischen Sinfoniker jedes Jahr zwei Schulkonzerte mit Musik und Erläuterungen dazu. Die Themen, Zielgruppen und Termine der Schulkonzerte 2020/21 werden noch bekannt gegeben.

Nähere Informationen bei Luisa Piewak (Telefon: 02166/6151-244).

Werkeinführung für Schüler ab der 9. Klasse

Unter den Projekten erfreut sich die Werkeinführung für Schüler ab der 9. Klasse besonderer Beliebtheit: In der Saison 2020/21 widmet sich ein Kammerensemble der Sinfoniker der italienischen Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy. In einem etwa 90-minütigen Besuch der Musiker in der Klasse lernen die Schüler die Sinfonie durch live musizierte Hörbeispiele und Informationen zu kompositorischem Aufbau und Werkgeschichte kennen. Höhepunkt des Projekts ist der gemeinsame Besuch des 3. Sinfoniekonzerts (11. bis 17. Dezember) der Niederrheinischen Sinfoniker, in dem das komplette Werk zu hören ist.

Die Terminvergabe für den Besuch des Kammerensembles in der Schule erfolgt nach individueller Absprache (Telefon: 02166/6151-118)

Sinfoniker mobil

Die Mitglieder der Niederrheinischen Sinfoniker verlassen auch gerne das Theater und kommen zu interessierten Klassen in die Schule, um beispielsweise ihre Instrumente zu erklären. Meist dürfen die mitgebrachten Instrumente von den Schülern auch selbst einmal ausprobiert werden.
Die Terminvergabe für einen Besuch zur Instrumentenvorstellung erfolgt nach individueller Absprache. (Telefon: 02166/6151-118 oder -244).

Als neues Angebot beschäftigt sich ein Duo Querflöte/Schlagzeug auf spanndende Weise mit verschiedenen Themen rund um die Musik. Wie war das doch gleich mit dem Unterschied zwischen Dur und Moll? Und da gibt es noch weitere Tonleitern…? Wie soll man das denn verstehen?! Und vor allem: Wie klingt das und wie bitte kann ich die verschiedenen Leitern auseinanderhalten?
Diese und viele weitere musiktheoretische Begrifflichkeiten werden in einem ca. 45-minütigen Workshop anschaulich und vor allem: anHÖRlich beantwortet. Gerne nehmen die beiden Musiker Bezug auf aktuelle Unterrichtsthemen und stellen ein individuelles Programm für die Schulklasse zusammen.
Anmeldung für den Besuch des Duos Flöte/Schlagzeug bei Luisa Piewak (Telefon: 02166/6151-244)

Probenbesuche

Unter dem Motto Zu Gast bei den Niederrheinischen Sinfonikern laden die Niederrheinischen Sinfoniker Schulklassen von der dritten Klasse bis zur Oberstufe ein, eine Probe für ein Sinfoniekonzert zu besuchen. Während des Probenbesuches hören die Schüler viel Musik live, erfahren, wie sich die geprobten Werke im Laufe der Probe verändern – und dass vor einem mitreißenden Konzerterlebnis intensive gemeinsame Arbeit steht.

Die Terminvergabe erfolgt nach individueller Absprache. (Telefon: 02166/6151-118 oder -244).

Wettbewerb "Bühne frei"

Als außergewöhnliche und innovative Initiative für den musikalischen Nachwuchs am Niederrhein rief GMD Mihkel Kütson zu Beginn seiner Amtszeit den Wettbewerb „Bühne frei“ ins Leben. Als Besonderheit ermöglicht es dieser Wettbewerb seinen Preisträgern, zum wohl ersten Mal im Leben als Solist mit einem professionellen Orchester im Konzert aufzutreten. Nach acht sehr erfolgreichen Jahren geht der Wettbewerb 2020/21 in eine kreative Pause.

Abo-Hotline
0800 / 08 01 808
Jetzt informieren!