Robin Liebwerth

Biografie

Der 1995 geborene Bass Robin Liebwerth begann seine Gesangsausbildung mit sieben Jahren als Mitglied der Essener Domsingknaben. Seit 2013 studierte er Gesang an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf in der Klasse von Thomas Laske. Der junge Bass wirkte in Opernproduktionen u.a. als Zettel in der Inszenierung von Benjamin Brittens „Sommernachtstraum“ und „La Cenerentola“ von Gioacchino Rossini in der Rolle des Alidoro mit. Darüber hinaus erarbeitete er sich ein umfangreiches Repertoire im Oratorienfach. Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Robin Liebwerth festes Mitglied des Opernchores am Theater Krefeld und Mönchengladbach im 2. Bass. In der aktuellen Spielzeit ist er als Solist in „Rigoletto“ (Gerichtsdiener) und „Salome“ (5. Jude) zu erleben.