fbpx

Biografie

Rahel Antonia Wissinger begann ihren künstlerischen Werdegang mit 8 Jahren als Mitglied des Kinderchors an der Komischen Oper Berlin. Als Jugendliche absolvierte sie eine einjährige Theaterausbildung an der Bühnenkunstschule ACADEMY Berlin, nach dem Abitur setzte sie ihre künstlerische Ausbildung bei der Studienvorbereitenden Abteilung für Musical in Berlin Neukölln fort. Im Anschluss daran studierte sie an der Hochschule Osnabrück die Fächer Musical und Vokalpädagogik. Während des Studiums verkörperte sie als Hauptdarstellerin die Figur der Emmeline aus „KING ARTHUR Recomposed“ (emma-theater, Osnabrück). Sie entwickelte die Rolle der Rachel in der Uraufführung von „Do It For Love“ (emma-theater, Osnabrück), einer Try-Out Produktion von Chris Thompson. In der Abschlussproduktion des Studiums stand sie als Louise Lerman/Eve in „Ruthless!The Musical“ auf der Bühne und bewies ihr komödiantisches Talent. Außerhalb des Studiums trat Rahel Wissinger u.a. als Chansonsolistin im Abgeordnetenhaus Berlin im Rahmen des Projekts „denk!mal“ (Alex.tv) auf.

Einen bisherigen Höhepunkt bilden ihre Auftritte als Ensemblemitglied bei „SYLVESTER LEVAY & His Friend“s im Shanghai Culture Square Theatre 2019 in der Regie von Andreas Gergen. Am Theater Hagen spielte sie in der Spielzeit 2021/22 die Rolle der Zeitel in „Anatevka“ in der Inszenierung von Thomas Weber-Schallauer.