Abschiede vom Theater

Mit dem Ende einer Theatersaison sind zumeist auch Abschiede verknüpft: Das Publikum muss nicht nur vielen Inszenierungen, weil sie abgespielt sind, Lebewohl sagen, sondern auch Ensemblemitgliedern, die weiterziehen, oder in den Ruhestand gehen. Mit dem letzten Tag der aktuellen Spielzeit machen sich Theaterleute aus allen drei Sparten auf den Weg und brechen ihre Zelte am Niederrhein ab.

Die Balletttänzerin Yasuko Mogi verlässt die Compagnie von Robert North nach 10 Jahren. Ihr Kollege Luca Ponti wechselt von der Bühne in die Arbeit hinter den Kulissen und wird Inspizient des  Balletts. Solo-Repetitor Robert Pazur nimmt nach 30 Jahren am Theater Krefeld und  Mönchengladbach Abschied vom Musiktheater. Ebenfalls aus dem Bereich Musiktheater verabschieden sich Regieassistentin Sybille Northmann und die Opernchorsänger Svetlozar Betov, Jong-Ho Park und Gereon Grundmann. Im Schauspiel beendet Regieassistentin und Regisseurin Maja Delinić ihr Engagement am Gemeinschaftstheater. Aus dem Opernstudio Niederrhein gehen  Panagiota Sofroniadou, Valerie Eickhoff und Alexander Kalina neue Wege, kehren aber zum Teil  als Gäste in der kommenden Saison zurück.