Vorheriges
Nächstes
nachtaktiv 2018

nachtaktiv 2018

Mönchengladbacher Kulturnacht

Auch in diesem Jahr ist das Theater Krefeld Mönchengladbach wieder Teil der Kulturnacht nachtaktiv. Hier finden Sie eine Übersicht über die Programmpunkte in unserem Theater. Das ganze Programm finden Sie auf www.nachtaktiv-mg.de

Abendkasse/Infostand Quartier Rheydt
Neu: Statt wie früher an jedem Veranstaltungsort gibt es jetzt die Eintrittsbänder an zentralen Abendkassen. Dort können auch bereits erworbene Vorverkaufstickets in Eintrittsbänder getauscht werden. Außerdem helfen hier Kulturnacht-Scouts bei der Programmplanung, geben Tipps fürs Quartier und teilen Programmhefte und Stadtpläne aus.
Marienplatz (neben der Kirche), 41236 RY
Öffnungszeit: 17:00 – 23:00

Programm

Öffentliche Ballett-Hauptprobe: Souvenirs aus West und Ost
Souvenirs aus West und Ost – Ballettabend von Robert North mit Musik von George Gershwin und Dmitri Schostakowitsch
Das Ballettensemble des Theaters Krefeld und Mönchengladbach lädt ein, den ersten Teil einer Probe des neuen Ballettabends zu besuchen. Darin präsentiert Robert North ganz persönliche Souvenirs: Seine tänzerischen Impressionen vom Leben auf verschiedenen Seiten des Globus‘ – in Amerika und in Russland – spiegeln witzig, poetisch, hoffnungsvoll und nachdenklich die Erkenntnis, dass wir alle trotz unterschiedlicher Herkunft und Kultur ähnliche Wünsche und Träume, Sorgen und Ängste haben.
Thema dieses ersten Teils der Probe, der ca. 35 Minuten dauert, ist New York.
(Achtung: Einlass in den Saal nur um 17:55 Uhr!!! / vor dem Ende ca. 18:35 Uhr – kein Ein-/Auslass)
* 18:00 Uhr / Großer Saal des Theaters Mönchengladbach

Studiobühne und Cafè Linol
Auf der Studiobühne empfängt das Walter Riettiens Quartett mit Easy Listening Jazz. Beim Konzert der Music Today´s Bigband kommt es zum „ Anschlag auf offener Bühne“. Arnold Küsters‘Kurzkrimi kommentiert die rüde KO Tropfen-Attacke des Trompeters Konrad auf die Sängerin Gudrun . Nach der Aufklärung greift Küsters zur Bluesharp und jammt mit der Bigband zu Stevie Wonders „Isn`t she lovely“. Goethes „Faust“ bildet die Basis für Gerd Klöckers Textperformance „Wortbilder“ für drei Männer und drei Frauen. Für den Kontrast sorgt Jana van Helden mit ihrer Metal Band „active substance“.
Im Cafè Linol startet PraySis mit vier Sängerinnen und einem Gitarristen. Anschließend bietet die preisgekrönte ukrainische Sängerin Tamara Lukasheva Pop, Jazz und Eigen-Kompositionen. Unter dem Motto „Gladbachs Mörderischer Masterplan“ zieht Krimi-Autorin Jutta Chrisanth rund um das neue Gladbach-Tal eine blutige Spur – musikalisch begleitet von Georg Kordt. Chillig wird es mit der Jazz Lounge der beiden Profi-Gitarristen Vitus Micha und Gerd Strasdas: SOFA SOGUT. Zum Ausklang gibt es Swing und Jazz mit der Band um Dr. Egbert Kühn am Flügel und Saxophon-Altmeister Toni Schwarzbach.

Studiobühne:
18:45 Walter Riettiens Quartett: Easy Listening Jazz. Konzert
19:30 Music Today´s Bigband/Arnold Küsters: Krimilesung und Konzert
20:15 Gerd Klöcker: Wortbilder. Performance
21:00 Music Today´s Bigband/Jutta Chrisanth: Krimilesung und Konzert
21:45 Jana van Helden/active substance: Offen für Gegensätze. Metal Konzert
22:30 Gerd Klöcker: Wortbilder. Performance

Bühne Cafè Linol:
18:30 PraySis: A Capella – Pop/Soul/Rock. Konzert
19:00 Tamara Lukasheva: Internationale Chansons. Konzert
19:45 Jutta Chrisanth/Georg Kordt: Gladbachs Mörderischer Masterplan. Krimilesung mit Musik
20:30 PraySis: A Capella – Pop/Soul/Rock. Konzert
21:15 Tamara Lukasheva: Internationale Chansons. Konzert
21:45 Vitus Micha/Gerd Strasdas: Gitarren Duo SOFA SOGUT. Lounge Jazz
22:15 Mojazzer: Piano meets Sax – Swing /Jazz. Konzert