Welttheater Mozart

Welttheater Mozart

Poetisch-theatralische Nicht-Oper // Musik von W. A. Mozart // In italienischer und deutscher Sprache mit deutschen Übertiteln - Uraufführung -
Musikalische Leitung Avishay Shalom, Inszenierung Francois De Carpentries, Ausstattung Karine Van Hercke, Dramaturgie Ulrike Aistleitner

Die Spielzeit 2020/2021 befördert neue Ideen und Formate: Aus dem reichhaltigen Fundus an vokalen Konzertkompositionen und selten gespielten Opern-Einlagen bedient sich Welttheater Mozart eines im regulären Musiktheaterbetrieb unterbelichteten Schatzkästchens an tragischen sowie komischen Trouvaillen, die jeden Mozart-Kenner erfreuen und erheitern werden. Der von Klischees überladene Genius Mozart überrascht in diesem Repertoire mit Humanistischem und Poetischem ebenso wie mit seinem deftigen Sinn für die menschli-chen und allzumenschlichen Abgründe unseres Daseins.

Regisseur François De Carpentries, langjähriger künstlerischer Weg-gefährte des Theaters und versierter Kenner des Mozart-Repertoires, begibt sich mit den jungen Sängerinnen und Sängern des Opernstudio Niederrhein auf die Suche nach den Besonderheiten im kompositorischen Schaffen Mozarts jenseits der ausgetretenen (Opern) Pfade. In einer szenisch-poetischen Umsetzung entwickelt er einen Musiktheaterabend, der die unbekannte Seite des gehypten Weltstars der Wiener Klassik auf einen erfrischend neuartigen Prüfstand stellt.

Niederrheinische Sinfoniker

Abo-Hotline
0800 / 08 01 808
Jetzt informieren!